• Marko Thomas Scholz

Mehr mRNA-Impfung, mehr Tote!

Je höher die mRNA-Impfquote in Deutschland, desto höher die Sterbefallzahlen. Das ist keine Theorie und keine Verschwörung, sondern ein wissenschaftliches Faktum.


Eine Regressionsanalyse ist ein über jeden Zweifel erhabenes, international anerkanntes, statistisches und damit wissenschaftliches Messinstrument. Mit einer Regressionsanalyse lässt sich testen, ob zwei Variablen, welche auch immer es sein mögen, miteinander korreliert sind oder nicht, das heißt, ob sie sich auf eine bestimmte Art und Weise zueinander verhalten, oder ob ein solches Verhalten nicht beobachtet werden kann. Will man beispielsweise testen, ob die mRNA-Impfquote eines Landes (erklärende Variable) und die Sterbefallzahlen desselben Landes (zu erklärende Variable) miteinander korreliert sind, kommt man an einer Regressionsanalyse nicht vorbei. Auf der Homepage »corona-blog.net« wurde jüngst eine Regressionsanalyse veröffentlicht, deren Ergebnisse so eindeutig sind, dass auf unserem Blog darauf aufmerksam gemacht werden soll. Gegenstand der Analyse sind eben jene beiden, oben genannten Variablen (mRNA-Impfquote, Sterbefallzahlen) in der Bundesrepublik Deutschland. Das Messergebnis: Je höher die mRNA-Impfquote in den jeweiligen Bundesländern in Deutschland, desto höher sind die dortigen Sterbefallzahlen.


[Link zum Originaldokument]


Das Originaldokument trägt den Titel: »Gesamtsterbefallzahl korreliert jetzt noch signifikanter positiv mit Impfquote beim Vergleich aller Deutscher Bundesländer«. Der Autor ist, eigenen Angaben zufolge, Physiker. Er publiziert aus guten Gründen nicht unter seinem bürgerlichen Namen, sondern unter dem Pseudonym »Archi.medes«. Anfang Oktober 2022 erst hatten wir auf unserem Blog auf die amtliche Statistik zur Übersterblichkeit in der EU der statistischen Behörde der Europäischen Union (Eurostat) aufmerksam gemacht (siehe hier), die offiziell zu dem Ergebnis kam, dass die Übersterblichkeit im Monat Juli 2022 um 16% angestiegen war.


Wer auch immer von jetzt an noch behauptet, es gäbe keine wissenschaftlichen Erkenntnisse für einen engen Zusammenhang zwischen der mRNA-Impfung auf der einen Seite und dem massiven Anstieg der Übersterblichkeit auf der anderen Seite, der verbreitet Lügen. Und jeder Lügner, das sei der Vollständigkeit halber gesagt, lügt entweder, weil er die Wahrheit nicht kennt und über seine Unkenntnis hinwegtäuschen will oder aber er lügt, weil er die Wahrheit sehr wohl kennt und verhindern möchte, dass diese Wahrheit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Helfen Sie mit, tragen Sie dazu bei, dass die Wahrheit ans Licht kommt und verbreiten Sie die oben verlinkte Regressionsanalyse in ihrem sozialen Umfeld. Je schneller sich die Wahrheit in der Bevölkerung verbreitet, desto schneller können die Lügner zur Verantwortung gezogen werden.


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen